Abendmahl in Zeiten von Corona

Kommt es ist auch im Video- und Audiogottesdienst alles bereit!
Heiliges Abendmahl an Gründonnerstag und Karfreitag.

In Zeiten von Corona wollen wir weder auf den Gottesdienst noch auf das Heilige Abendmahl an verzichten. Wir feiern deshalb auch das Heilige Abendmahl über Häusergrenzen hinweg mit Jesus Christus in Brot und Wein /Traubensaft und untereinander im Video- und Audiogottesdienst verbunden.

Es braucht dazu ein wenig Vorbereitung zu Hause:

  • Ein festlich gedeckter Tisch, Kerzen und ein kleines Kreuz erinnern daran, dass wir beim Abendmahl Gäste Jesu sind. Mögliche weitere Dekoration soll Lebenszuversicht zum Ausdruck bringen. Ihr Tisch soll zeigen, dass Sie Gäste zu einem Mahl der Freude, der Vergebung und der Hoffnung sind.
  • Bereiten Sie kleine Brotstücke in einem Brotkorb vor, gießen Sie Wein (rot oder weiß) oder Traubensaft in ein Weinglas oder einen großen Becher und zünden Sie die Kerze/n an. Die Teilnehmer können aus einem Kelch gemeinsam trinken oder jeder hat sein eigenes Glas.

Schon sind sie gut vorbereitet, wenn der Pfarrer, dann wie gewohnt im Gottesdienst in der Kirche zur Feier des Heiligen Abendmahl im Namen Jesu Christi einlädt.

Wir feiern das Abendmahl im Gottesdienst nach dem Lied, das der Predigt folgt.